zurück
kern.GESUND / Ratgeber
Safer Sex 950x500 Safer Sex Ein einfacher Weg sich zu sch tzen
©Prostock-studio/stock.adobe.com
Liebe und Zärtlichkeiten

Safer Sex: Ein einfacher Weg sich zu schützen

Die Temperaturen werden heißer, die Kleidung kürzer. Da kann das Blut schon mal in Wallung geraten. Lassen Sie sich aber nicht von Ihren Gefühlen überrollen und schützen Sie sich. Safer Sex bewahrt Sie unter anderem vor vielen sexuell übertragbaren Krankheiten. Wie das funktioniert und was sonst passieren kann, erfahren Sie in diesem Beitrag. 

Ansteckungsrisiko verringern mit Safer Sex

Unter den Bereich „Safer Sex“ fallen grundsätzlich alle Maßnahmen, die das Risiko einer Ansteckung mit sexuell übertragbaren Krankheiten verringern. So vermeiden Sie den direkten Kontakt mit Körperflüssigkeiten wie Sperma, Scheidenflüssigkeit, Blut oder dem Flüssigkeitsfilm der Darmschleimhaut. Die wohl gängigste Praxis des Safer Sexes ist die Verwendung eines Kondoms während des Geschlechtsverkehrs. Es gibt aber auch Femidome oder Dental Dams, die Sie vor einer möglichen Ansteckung bewahren. 

Ajax loader Safer Sex Ein einfacher Weg sich zu sch tzen

Kondome für die Frau: das Femidom 

Ein Femidom ist die weibliche Variante des Kondoms und gehört auch zum Safer Sex dazu. Die etwa 18 Zentimeter lange und hauchdünne Kunststoffhülle hat ein geschlossenes und ein offenes Ende. Beide Seiten sind mit beweglichen Ringen versehen. Der hintere Ring wird in die Scheide eingeführt und liegt vor dem Muttermund – ähnlich wie bei einem Diaphragma. Der vordere Ring bleibt außerhalb der Vagina. Erhältlich sind Sie in gut sortieren Drogerien, Apotheken oder im Erotikgeschäft. 

Safer Sex: Sicherer Oralverkehr mit Dental Dams 

Dental Dams sind quasi die Kondome des Oralverkehrs. Sie kommen zum Einsatz, wenn die Scheide mit dem Mund stimuliert wird. Dabei handelt es sich um hauchdünne Latextücher, die Sie vor sexuell übertragbaren Krankheiten während des oralen Lustspiels schützen. So beispielsweise vor Gonorrhö, auch Tripper genannt, Herpes und Hepatitis A. Diese drei werden am häufigsten auf dem oralen Wege übertragen. Das Latextuch wird über den kompletten Scheidenbereich gelegt. Sodass Sie nicht in Berührung mit den Körperflüssigkeiten kommen und unbeschwert Safer Sex praktizieren können. 

Safer Sex: geschütztes Vergnügen

Dental Dams sind, genau wie ein Kondom, nur zur einmaligen Benutzung gedacht. Also nicht umdrehen und weitermachen – so verlieren sie ihren Nutzen. Für ein intensiveres Empfinden können Sie auf Wasser basierende Gleitmittel verwenden. So werden außerdem Reibungsgefühle vermieden. Dental Dams sind die sichere Antwort für ein freies, aber geschütztes Liebesleben. Die Tücher erhalten Sie da, wo Sie auch Femidome bekommen und natürlich im Internet. 

Zu den häufigsten sexuell übertragbaren Krankheiten gehören unter anderem: 

  • HIV/AIDS
  • HPV/Feigwarzen 
  • Hepatitis A/B/C 
  • Genitalherpes
  • Syphilis
  • Chlamydien 
  • Gonorrhö 

Weitere Artikel