zurück
kern.GESUND / Allgemein
Anzeige
HilfebeiSuchterkrankung 950x500 STUDIERENDE IM HAUS LEHE BERICHTEN VON IHREM DUALEN STUDIUM
©Davide/stock.adobe.com
Hilfe bei Suchterkrankung

STUDIERENDE IM HAUS LEHE BERICHTEN VON IHREM DUALEN STUDIUM

Das Haus Lehe ist eine sozialtherapeutische und integrative besondere Wohnform für suchterkrankte Menschen. Als dual Studierende dieser Einrichtung haben wir eines gemeinsam: Wir wollen nicht nur theoretisch lernen, sondern zugleich die Betroffenen dabei begleiten und unterstützen, in ein geregeltes Leben ohne Suchtmittelkonsum zurückzufinden. 

ERLERNTES DIREKT PRAKTISCH ANWENDEN

Das duale Bachelorstudium „Soziale Arbeit“ im Haus Lehe bietet uns dabei die Möglichkeit, die im Studium erlernte Theorie direkt in die Praxis umzusetzen und somit das Wissen zu vertiefen und zu festigen. Nicht nur sozialarbeiterisches und sozialpädagogisches Wissen sind Bestandteil des Lehrplans, sondern auch fundierte Inhalte aus den Bereichen der Psychologie, Ethik und Recht und vielen weiteren.

BEREIT FÜR DEN START INS BERUFSLEBEN

Mit unserem Abschluss sind wir staatlich anerkannte Sozialarbeiter:innen und Sozialpädagog:innen, welche bereits in ihren sieben Semestern wertvolle Praxiserfahrungen sammeln können und dadurch sofort mit vollem Einsatz in der Berufswelt durchstarten. 


Weitere Artikel